Dein Browser ermöglicht dir leider nicht diese Seite in ihrer voller Pracht zu erleben.

Kräftiges Eis

Hast du schon einmal eine Getränkeflasche ins Eisfach gelegt, die dann kaputt gegangen ist? Oder hast du dich schon mal gefragt, warum im Frühling so viele Straßen kaputt sind? Wir finden es raus!
Abermakaber

Und so funktioniert es:

Fülle das Wasserglas bis ein paar Zentimeter unter den Rand mit Wasser und markiere die Höhe mit einem Strich. Nun stelle das Glas in das Gefrierfach. Dann warte einige Stunden und hole das Glas wieder heraus. Sei dabei aber vorsichtig: Es kann sein, dass das Glas gesprungen ist und daher scharfe Kanten hat! Bitte hier wenn nötig deine Eltern um Hilfe!



WasserimGlas
Das Wasser ist zu Eis gefroren! Und es ist irgendwie mehr geworden! Das Eis steht über dem Strich!
Abermakaber

Warum ist das passiert?

Wasser dehnt sich beim Gefrieren um rund ein Zehntel aus. Das heißt, wenn du vorher so viel Wasser hast, wie in 10 Wasserflaschen passt, dann würde das Eis ganze 11 Wasserflaschen füllen! Dieses Verhalten wird „Anomalie des Wassers“ genannt, denn die meisten anderen Stoffe ziehen sich zusammen wenn sie kälter werden. Nur Wasser dehnt sich aus, wenn es gefriert. Bei 4°C zieht sich Wasser am meisten zusammen, es hat seine größte Dichte. Unterhalb und oberhalb dieser Temperatur dehnt es sich wieder aus.

gefroren

Wenn Wasser gefriert, setzt es gewaltige Kräfte frei! Mit bis zu 2200 kg drückt es auf einen Quadratzentimeter - das ist in etwa die Größe eines Fingernagels! Das ist etwa 10 mal mehr, als ein Stein aushalten kann! Damit wird auch klar, wieso im Frühling so viele Straßen kaputt sind: Das Wasser fließt unter die Straßendecke und dehnt sich beim Gefrieren aus, dabei erzeugt das Eis einen Raum unter der Straßendecke. Im Frühjahr schmilzt das Eis, der Hohlraum unter der Straßendecke bleibt aber. Wenn nun ein Auto darüber fährt, bricht der Hohlraum ein: Ein Schlagloch ist entstanden.